Tour 1 Spezial – mit dem Autor Reiner Janick

    Zeitgeschichtliche Autorenführung durch einen authentischen Ort

    Hunderte von Menschen laufen täglich an einer grünen Tür im U-Bahnhof Gesundbrunnen vorbei, ohne zu ahnen, dass sich dahinter ausgedehnte, authentische und geschichtsträchtige Räume verbergen. Während des Zweiten Weltkrieges entstanden in Berlin unzählige Bunker, es wurden aber auch Räume im Bereich der U-Bahn zu Luftschutzzwecken ausgebaut. Im U-Bahnhof Gesundbrunnen entstanden auf mehreren Etagen unterirdische Schutzräume für Reisende und Anwohner. Noch heute ist dort unten zu spüren, wie unangenehm es einst gewesen sein muss, in den engen Räumen eingezwängt zu sein, im Hintergrund das Surren der Lüftungsanlagen und das Dröhnen der Bomber am Himmel.
    Nach dem Krieg blieb die Luftschutzanlage vom Demilitarisierungsprogramm der Alliierten verschont, weil bei einer Sprengung der U-Bahntunnel in Mitleidenschaft gezogen worden wäre. Die Anlage fiel in einen »Dornröschenschlaf« und wurde 1998 vom ein Jahr zuvor gegründeten Verein Berliner Unterwelten wiederentdeckt. Heute beherbergt das unterirdische Labyrinth Schwerpunktthemen wie Bombenkrieg und Luftschutz. Gezeigt werden zusätzlich Funde aus Bunkern des ehemaligen Regierungsviertels, sowie Kriegsschrott und Bodenfunde als  Hinterlassenschaft des Zweiten Weltkrieges. Im Blickpunkt steht auch die schwierige Thematik „Kriegsbauwerk und Denkmalschutz“. Weitere Ausstellungsräume zeigen zudem, was sich noch im Berliner Untergrund befindet oder befunden hat – die Berliner Rohrpost, Brauereikeller und das Abwassersystem.

    Die zweistündige Tour 1 Spezial führt durch weitere unterirdische Räumlichkeiten und behandelt zusätzliche Themen, die auf der üblichen Tour 1 aus Zeitgründen nicht gezeigt oder vorgestellt werden können.

    Dabei wird der Autor Reiner Janick, einer der versiertesten Kenner der Materie, den Besuchern persönlich von seinen Forschungen und Erkenntnissen berichten.

    Der Referent:

    Reiner Janick (*1960 in Berlin)

    Seit 1988 Erforschung und Dokumentation der Berliner Bunker- und Luftschutzanlagen, seit 1990 auch Dokumentation der Umgestaltung der Ministergärten.
    1997 Mitbegründer des Berliner Unterwelten e.V.
    Historische Fachberatung für zahlreiche Fernsehdokumentationen; verschiedene Vorträge und Stadtführungen zum Thema »Bunker in Berlin«.
    Co-Autor u.a. des Buches »Bunker, Sirenen und gepackte Koffer – Berlin unter Stahlbeton«


    Literaturtipps zu dieser Führung

    • »Dunkle Welten – Bunker, Tunnel und Gewölbe unter Berlin«, Buch
    • »Bunker, Sirenen und gepackte Koffer – Berlin unter Stahlbeton«, Buch

    Diese Publikation ist in unserem Web-Shop und in unserem Ticket- und Buchshop erhältlich.

    Eindrücke