Projekte

    Informations- und Gedenktafeln

    Als gemeinnütziger Verein engagieren wir uns seit Jahren für geschichtlich wichtige Themen mit unterirdischen Bezügen.
    Dazu gehören sowohl die Aufarbeitung von Teilaspekten des Zweiten Weltkriegs und der NS-Gewaltherrschaft wie auch die Auseinandersetzung mit den Folgen der SED-Diktatur. Neben unseren zeithistorischen Führungen, die dazu dienen, interessierten Besuchern diese speziellen Aspekte deutscher und Berliner Geschichte näher zu bringen, leisten wir einen weiteren Beitrag zur Geschichts- und Gedenkkultur.
    So wollen wir mit unseren Informations- und/oder Gedenktafeln auch geschichtlich interessierte Menschen an den Orten erreichen, an denen wir keine Touren anbieten.
    Seit 2006 konnte unser Verein insgesamt zwölf solcher Projekte realisieren, teils in Kooperation mit Partnern, teils aus eigener Initiative. Mehrere Informationstafeln widmen sich der NS-Diktatur und ihrer fatalen Auswirkungen, andere Tafeln gelten Ereignissen an der Berliner Mauer, darunter vier bronzene Gedenktafeln der Berliner Giesserei Behr, die speziellen Vorfällen im Zusammenhang mit Fluchttunneln gewidmet sind. Diese Projekte sollen nachfolgend vorstellt werden.
    Im Untermenü finden Sie die Rubriken „Informationstafeln“ und „Gedenktafeln“.